Jungzüchter-Lehrgang auf Gut Ranzenbach

Mit viel Engagement hatte das Team von Gut Ranzenbach am 9. und 10. April einen Jungzüchter-Lehrgang auf die Beine gestellt – und die teilnehmenden Jugendlichen waren mit Begeisterung dabei.

Gestartet wurde am Samstag mit einer Theorie-Einführung zu Exterieurkunde, Trakehner Zucht und Geschichte sowie den Grundlagen des Vorführens und Herausbringens. Bedauerlicherweise konnte Sophia Malter, 2019 Weltmeisterin im Beurteilen bei der Jungzüchter-WM in Stadl-Paura, aufgrund einer Corona-Infektion nicht zu uns stoßen, wir bedanken uns aber herzlich für die nette Videobotschaft, die sie den Jungzüchtern übermittelte. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es dann am Nachmittag in den Stall und die Reithalle, um das Erlernte in die Tat umzusetzen.

Neben dem gemeinsamen Putzen und Herausbringen des Pferdes wurde auch gleich das korrekte Vormustern demonstriert. Neben den erfahrenen Lehrpferden des Guts Ranzenbach stellte das Team als Anschauungsmodell auch ein sechs Tage altes Stutfohlen von Goldwert a. d. Silent Night v. Korado sowie den sechsjährigen Hengst selber vor. Letzterer zeigte sich mit enormer Gelassenheit und demonstrierte den jungen Beobachtern an der Hand von Gestütschef Helmut Mayer seine Bewegungsqualität.

Nach einer gemeinsamen Jause mit Kuchen gab es am Abend noch ein gemeinsames Abendessen im Gasthaus Lindenhof, wo auch zeitgleich die Generalversammlung der Trakehner IG stattfand.

Am Sonntag ging es schließlich weiter mit dem Vorführen der Pferde. Hier wurde zuerst das Vormustern, dann das Freilaufen geübt, wo besonders auf die korrekte Peitschenführung eingegangen wurde. Jungzüchter Jakob Szabo hatte dabei gleich seine Stute Prima Aurora v. Glücksruf mitgebracht, die im vergangenen Jahr mit einem hervorragenden Stutfohlen von Zauberreigen aufgezeigt hatte.  

Jakob Szabo, 14-jähriger Jungzüchter, mit seiner selbstgezogenen Stute Prima Aurora (*2018) v. Glücksruf a. d. Piccolina v. Manhattan beim Üben des Vorführens

Danach bauten die Jugendlichen unter Anleitung gemeinsam eine Springgasse in der Halle auf und es wurde das Freispringen geübt. Neben einem Jungpferd aus der Eigenzucht von Gut Ranzenbach zeigte die verdiente Elitestute Urbanita – topfit mit 28 Jahren – den Jungzüchtern, wie es geht.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer kleinen Nachbesprechung ging es für die Jugendlichen wieder nach Hause. Als besonderes Geschenk gab es für alle Teilnehmer noch speziell bestickte Jungzüchter-Poloshirts.

Wir bedanken uns beim Team von Gut Ranzenbach für die Durchführung des Lehrgangs und freuen uns, dass die Jugendlichen mit so viel Engagement und Motivation dabei waren!

Text: Michaela Braune
Fotos: Henrietta Szabo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s